Beschreibung

Der Airdrive68NG/FR ist die ultimative Lösung für Flucht- und Rettungswege und erfüllt dabei als zertifiziertes Produkt die höchsten Sicherheitsvorschriften und -normen. So kann beispielsweise im Falle einer Störung eines Antriebsmotors durch das Master-Slave-Konzept der zweite Motor einspringen und den Fluchtweg freigeben. Ganz nebenbei wird übrigens auf diese Weise die Lebensdauer Ihrer Automatiktür verlängert.

Ansicht in größerem Format
Standards Airdrive68NG/FR
DIN18650
EN16005
EN60335
EN ISO 13849
EU-Niederspannungsrichtlinien
EMV-Richtlinien der EU
ISO 9001
TÜV geprüft in Bearbeitung
CE-Konformität
1.000.000 Zyklen Haltbarkeitstest
Technische Daten
Öffnungsweite – 1-flügelig 800 – 2000mm
Öffnungsweite – 2-flügelig 1000 – 3000mm
Maximales Türflügelgewicht, 1-flügelig 1 x 150 kg
Maximales Türflügelgewicht, 2-flügelig 2 x 135 kg
Antriebshöhe 68 mm
Antriebstiefe 135 mm
Öffnungsgeschwindigkeit Variabel bis zu 0.9m/s

(2-flügelig)

Schließgeschwindigkeit Variabel bis zu 0.9m/s

(2-flügelig)

Offenhaltezeit 0 – 30s
Umgebungstemperatur -15 to +50°C
Schutzklasse IP20
Antriebskit 100% hergestellt in Deutschland
Steuergeräteursprung Deutsch
Ursprung des Getriebemotors Dunckermotoren aus Deutschland
Laufschienenprofil Edelstahl
Geräuschdämmendes Gummiprofil
Leistung des Getriebemotors 100W
Zweiter Motor für die Notöffnung
Anzahl der Laufwagen pro Flügel 2
Extern geschützte Stromversorgung
Stromversorgung 130 VA
Notfallbatterie für Notöffnung
Möglichkeit, Sicherheitssensoren mit Prüfsignal zu verwenden
24V DC Ausgangsspannung für externes Zubehör
“Power Lock” – motorisierte Zuhaltung
Schlossüberwachung
Verwendung weiterer Software- und Hardwareoptionen mittels des DEAP-Gerätes (Option)
Fehlerspeicher mit Fehlercodes auslesen (mit digitalem Programmschalter)
Programmierbarer Ausgang (Option)
Programmierbarer Eingang (Option)
Möglichkeit der Verwendung eines mechanischen Schlüsselschalters (Option)
Möglichkeit der Verwendung eines digitalen Programmschalters (Option)
Möglichkeit der Verwendung einer elektromechanischen Verriegelung (Option)
Möglichkeit der Verwendung der HSML – Sperre
Möglichkeit der Batteriebenutzung
Maximale Betriebszyklen mit 2,2 Ah Notfallbatterie
Maximale Betriebszyklen mit 7,2 Ah Notfallbatterie
Rahmen
Air-TBS – thermisch getrennt
TBS – thermisch getrennt
UTS
Saturn
Rahmenlos
THB